Die Vorträge


finden statt im
"Haus des Sports"

Aachener Str. 418 in

41069 Mönchengladbach

Sie beginnen immer

Dienstags um 19.30 Uhr.


Die Preise betragen
5,00 € für DAV-Mitglieder und
8,00 € für Gäste. 


Ein gastronomisches Angebot wird durch die dortige Cafeteria bereitgehalten, sodass für Getränke und auch für kleine Snacks gesorgt ist.

Parkmöglichkeiten gibt es rechterhand direkt in unmittelbarer Nähe des Gebäudes bzw. auf dem Kirmesparkplatz Immelmannstraße. Von dort aus gibt es ein kleines Tor, welches am Veranstaltungsabend geöffnet wird und auf kurzem Weg zum nahen Gelände des Stadtsportbundes führt. Außerdem erreicht man dieses auch mit einem kleinen Umweg über die Monschauer Straße bzw. die Straße Hehnerholt.

Der Veranstaltungssaal ist behindertengerecht.

Die Buslinien 007, 015 und 017 halten ebenfalls in unmittelbarer Nähe.




Alpine Lichtbildvorträge





Liebe Mitglieder, liebe Freunde unserer Vortragsreihe,

zum Service für unsere Sektionsmitglieder und interessierte Gäste gehört die Einladung namhafter Referenten für spannende Vortragsabende. Die Veranstaltungen im Winterhalbjahr sind nicht nur ein beliebter Treffpunkt für Bekannte, sondern auch ein Erfahrungsaustausch für erlebte und geplante Bergabenteuer. Dabei kommt der lebhafte Austausch mit dem jeweiligen Referenten nicht zu kurz.

Inzwischen hat sich in Mönchengladbach der Stadtsportbund mit dem „Haus des _Sports“ auf der Aachener Straße 418 ein neues Zuhause geschaffen und öffnet sein Haus auch für die ortsansässigen Vereine. Auch wir als DAV-Sektion sind Mitglied sowohl im Stadtsportbund als auch im Landessportbund und haben uns deshalb entschlossen, unsere Vortragsreihe ab 2020 in dessen Räumlichkeiten zu veranstalten.


Programm  2020




Dienstag, 18. Februar 2020, 19.30 Uhr

im Haus des Stadtsportbundes Mönchengladbach,
Aachener Str. 418 in 41069 Mönchengladbach


Raureif-Touren

von Michael Pröttel

Hartgefrorene Eisnadeln knirschen unter den ersten Schritten … und keine halbe Stunde später wandert man im T-Shirt in Richtung Gipfel.
Richtig geplant sind Spätherbst-Touren ein ganz besonderes Bergerlebnis, weil man oft mutterseelenallein unterwegs ist, wenn die Luft bereits nach Winter riecht.

Die Raureif-Touren des Fotografen und Alpinjournalisten Michael Pröttel stellen im ersten Teil echte Südhangschmankerl in den Müchner Hausbergen vor, um sich in der zweiten Runde großartigen Spätherbst-Durchquerungen am Alpenhauptkamm zuzuwenden – wie z. B. einer dreitägigen Großvenediger-Tour, auf der man an einem Oktober-Wochenende mit Kaiserwetter den Tauern-Riesen ganz für sich alleine hat.

Die beiden Teile der ca. 90-minütigen Show werden jeweils mit stimmungsvollen Bild-Ton-Sequenzen eingeleitet.





Dienstag, 17. März 2020, 19.30 Uhr

im Haus des Stadtsportbundes Mönchengladbach,
Aachener Str. 418 in 41069 Mönchengladbach


Patagonien
- Hommage an eine nicht existierende Realität

von Ralf Gantzhorn


oder: Trekking und Bergsteigen am südlichsten Ende der Welt.

Als Patagonienspezialist erkundet Ralf Gantzhorn in fast jedem nördlichen Winterhalbjahr das seiner Meinung nach schönste Ende der Welt, sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung. Im Ergebnis bedeutet dies mittlerweile über vier Jahre Reiseerfahrung im Land sowie zahlreiche Besteigungen namenloser und namhafter Berge. Höhepunkte seiner andinistischen Laufbahn waren die erste norddeutsche Besteigung des Fitz Roy im Jahre 2007, die dritte Besteigung des Monte Sarmiento im Westen Feuerlands im Jahre 2010 und die Erstbesteigung des Monte Giordano 2012, eines Berges, der seiner spektakulären Form wegen „Shark's Fin“ (Haifischflosse) genannt wird. Diese Unternehmung wurde bei der Vergabe des Pilot d'Or in Chamonix als eine der bedeutendsten Bergfahrten 2012 geehrt.

Der Vortrag stellt eine in ihrer Vielfältigkeit einzigartige Reportage über eine der grandiosesten Naturlandschaften unseres Planeten dar. Dazu gehört insbesondere auch die Insel- und Bergwelt des Feuerlandarchipels einschl. bereits fünf erfolgter Expeditionen mit dem Segelboot.






Partner des Alpenvereins:
grenzgang .Das Forum für Reisen, Kultur und Medien.


Mit atemberaubenden Live-Reportagen geht es mit uns auf „Reisen mit dem Kopf“. Globetrotter, Weltumsegler, Reisejournalisten, Forscher und Fotografen erzählen von ihren Abenteuern und nehmen die Besucher mit beeindruckenden Fotografien, mitreißender Musik und live erzählten Geschichten auf eine Reise zu den schönsten und aufregendsten Flecken unserer Erde.


Alpenvereinsmitglieder erhalten bei Vorlage des Mitgliedsausweises 2 € Nachlass auf den Eintrittspreis.

Die Vorträge in Mönchengladbach, jeweis 19 Uhr im "Haus Erholung", Abteistr:


Samstag, 14.03.2020, 19:00 Uhr: Europas hoher Norden
Samstag. 16.05.2020, 19:00 Uhr: Zu Fuß nach Jerusalem



nach oben




Sektion Mönchengladbach des Deutschen Alpenvereins e.V.      - alpenverein-mg.de -